Herzlich Willkommen
beim Internet-Auftritt des Tischtennisverein Ettlingenweier 1980 e.V.

Unsere Sponsoren
Plakatwerbung
Aktuelles vom Verein
Rundenabschluss-Turnier für unsere Schüler setzt Akzente der sportlichen Begegnung10.04.2016Die Verbandsrunde für unsere Schülermannschaft war erfolgreich, aber mit lediglich 6 Spielen pro Halbrunde doch etwas kurz. Da bot es sich an, in einem Turnier mit etwaigen gleichstarken Mannschaften noch eine Extra-Trainingseinheit drauf zulegen.mehr
Neue Vorstandschaft gewählt04.04.2016Bei der gestrigen Generalversammlung wurde die Vorstandschaft des TTV Ettlingenweier für die letzten beiden Jahre einstimmig entlastet und die neue Vorstandschaft für die nächsten zwei Jahre gewählt. Eine Beitragserhöhung wurde ebenfalls beschlossen.mehr
Vorrunde der Saison 2015/2016 abgeschlossen06.12.2015Eine erfolgreiche Vorrunde ist am heutigen Nikolaustag mit dem letzten Spiel der Damen zu Ende gegangen. Die Platzierungen nach der Hälfte der Saison sind teilweise überraschend, erfreulich aber auch wie erwartet.mehr
ROTECH-CUP 201508.11.2015Unser internes Benefiz-Turnier mit neuem Sponsor wurde in diesem Jahr unter dem Namen ROTECH-CUP ausgetragen. Weil die Halle von der Stadt am fixen Termin 1.November belegt war, wurde das Turnier eine Woche später terminiert.mehr
Podestplätze bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften in Langensteinbach07.11.2015Nach langen Jahren konnte der TTV Ettlingenweier bei den Bezirksmeisterschaften wieder einmal Platzierungen unter den ersten Drei verbuchen. Lukas Bönke erreichte im Einzel U11 Schüler den 3.Platz und zusammen mit Tim Bönke in der gleichen Kategorie im Doppel den 2.Platz.mehr
Aktuelle Ergebnisse und Berichte
07.04.16Herren 2 - VSV Büchig 29 : 1
Wiederaufstieg
Die zweite Mannschaft hat das Saisonziel "Wiederaufstieg in die Bezirksklasse" erreicht! Im letzten Spiel gegen Abstiegskandidat Büchig 2 wurde lediglich ein Punkt im unterhaltsamen Doppel Wipfler/Kettendorf gegen das Büchiger Doppel 1 abgegeben. Damit kehrt die 2. Mannschaft wieder in den jahrelang gewohnten und auch spannenden Abstiegskampf der Bezirksklasse KA zurück.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Stefan Hamhaber / Anton Truong (1) ; Claus Müller / Armin Maurer (1)
in den Einzeln: Stefan Hamhaber (2) ; Markus Wipfler (1) ; Claus Müller (1) ; Anton Truong (1) ; Frank Kettendorf (1) ; Armin Maurer (1)
05.04.16Herren 5 - EK Söllingen 39 : 3
Letzter Auftritt in der C-Klasse
Unser heutiger und letzter Gegner in dieser Spielrunde EK Söllingen 3 hatte im vorausgegangenen Spiel die Ambitionen auf den Aufstieg als Vizemeister aufgeben müssen. Den letzten Biss konnten wir also von unserem Gegner nicht mehr erwarten. Nach den 3 Eingangsdoppeln konnten der TTV Ettlingenweier sich entsprechend mit 2:1 absetzen. Auch in den Einzelbegegnungen konnte der TTV Ettlingenweier sich jeweils relativ deutlich durchsetzen. Einzige Ausnahme war die Nummer 1 der Söllinger. Diese war bisher ungeschlagen und konnte auch seine starke Serie auch gegen uns fortsetzen. Erwähnenswert war heute der überzeugende Auftritt unseres Ersatzspielers Zhen Pei mit einem klaren Punktgewinn. Letztendlich konnten wir damit gegen Söllingen 3 mit 9:3 gewinnen. Eine tolle Meisterschaftsfeier soll die überzeugende Leistung unserer Mannschaft in dieser Verbandsrunde krönen. Die Vorplanungen laufen. Prost!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Joachim Naß / Armin Keller (1) ; Anton Fucik / Franz Hable (1)
in den Einzeln: Andreas Liebig (1) ; Joachim Naß (1) ; Armin Keller (2) ; Anton Fucik (1) ; Franz Hable (1) ; Zhen Pei (1)
05.04.16Herren 3 - TTC Langensteinbach 39 : 3
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Armin Maurer / Michael Lumpp (1) ; Thomas Dantes / Martin Lumpp (1)
in den Einzeln: Thomas Dantes (2) ; Armin Maurer (1) ; Michael Lumpp (2) ; Marc Michel (1) ; Martin Lumpp (1)
01.04.16Herren 1 - TTC 95 Odenheim 29 : 7
Sieg zum Saisonabschluss
Am letzten Spieltag empfing man die Mannschaft aus Odenheim. Nachdem der Klassenerhalt bereits gesichert war, konnte man befreit aufspielen und die Gäste in der Tabelle noch hinter sich lassen. Dies gelang dann auch nach 4 Stunden Spielzeit mit einem knappen 9:7 Sieg. Somit beendete man die Runde auf einem sehr guten 5. Platz und hatte zu keiner Zeit etwas mit den Abstiegsplätzen zu tun.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jakob Schmid / Dominik Reitz (2) ; Bastian Rüger / Martin Ochner (1)
in den Einzeln: Jakob Schmid (1) ; Dragan Dukic (1) ; Steffen Gill (1) ; Bastian Rüger (2) ; Martin Ochner (1)
01.04.16Herren 4 - SG Stupferich 14 : 9
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Daniel Auchter / Jörg Scheurer (1)
in den Einzeln: Martin Lumpp (1) ; Daniel Auchter (1) ; Jörg Scheurer (1)
23.03.16TTF Spöck 1 - Damen 12 : 8
Auswärtssieg im letzten Spiel der Saison
Im letzen Spiel der Saison fuhren unsere drei Damen nach Spöck. Dort gewannen sie deutlich mit 8:2 und ließen den Gegnerinnen kaum eine Chance. Zum Ende der Saison kann man sagen, dass es nicht leicht war eine Klasse höher zu spielen. Die Unterschiede zwischen den Mannschaften waren teilweise deutlich zu spüren. trotzdem kann man mit einem 8.ten Platz letztlich zufrieden sein. Die Spiele wurden, bis auf wenige Ausnahmen, alle zu dritt gespielt, da die Mannschaft leider aktuell nicht auf Ersatzspielerinnen zurückgreifen kann. Dies ist zwar in dem Spielsystem erlaubt, raubt aber doch entscheiden mehr Kraft als wenn man zu viert antreten kann. Trotz Erkrankungen oder anderen wichtigen Terminen standen unsere Damen immer zusammen und haben für die Mannschaft gekämpft. Dafür gilt Ihnen ein besonderer Dank. Es wäre dennoch schön, wenn sich die ein oder Damen eventuell angesprochen fühlt und Lust hat uns in der nächsten Saison zu unterstützen. Teamgeist, Freude am Spiel und Spaß an Gemeinschaft werden bei uns groß geschrieben, also wer sich angesprochen fühlt, darf sich gerne bei uns melden.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Gabi Berger / Anke Lumpp (1)
in den Einzeln: Gabi Berger (2) ; Anke Lumpp (3) ; Birgit Clour (2)
17.03.16Herren 6 - TV Mörsch 26 : 9
Knapp am Unentschieden vorbei
In der Hinrunde trennten sich diese beiden Mannschaften 8:8 unentschieden. Während unsere Sechste mit den gleichen Spielern in leicht geänderter Aufstellung antrat, hatte die Zweite von Mörsch zwei höher bewertete Spieler im dritten Paarkreuz dabei. Besonders Diana Martin auf Pos.6, die erst seit einem halben Jahr TT spielt, überraschte mit viel Ballgefühl und der Sicherheit, sich nicht zu Fehlern verleiten zu lassen. In Vor- und Rückrunde kam es zum Stand 5:7, allerdings folgten in der VR drei Siege unserer Sechsten, und diesmal eben nicht. Trotzdem konnten wir uns auf die beständigen Spieler wie Zehn Pei und Gaby Schwan verlassen, und einige Spieler haben sich sogar verbessert in ihren Spielergebnissen,Peter Altmann z.B. hat ein Spiel mehr gewonnen und auch Dennis Ilg, der in der VR nur einen Punkt erreicht hat, konnte diesmal 2 Spiele gewinnen, und sein Doppel mit Harald Schade wurde ehrlich nur deswegen knapp verloren, weil die Mörscher Glücksritter allein im sechsten Satz drei Netzroller vollführten, zusätzlich zu den anderen in den Sätzen davor. Ein Punkt mehr hätte … aber was soll's, der Abend war trotzdem so voller Spannung, dass sogar ein Tischtennisschläger zerbrochen ist, und am Ende bleibt die Erkenntnis, dass unser Tun nicht nur Wettkampf, sondern auch Begegnung ist.
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Zhen Pei / Gaby Schwan (1)
in den Einzeln: Zhen Pei (1) ; Gaby Schwan (1) ; Peter Altmann (1) ; Dennis Ilg (2)
15.03.16Schüler 1 - TTF Spöck 16 : 1
Schülermannschaft erreicht im 1.Jahr in der Schüler-A-Konkurrenz die Vizemeisterschaft
Unsere Schüler beendeten ihre Saison mit einem souveränen 6:1 gegen den Tabellenletzten TTV Spöck. Damit blieb es bei den 4 Verlustpunkten, die man einzig gegen den ASV Grünwetterbach als Meister der Kreisklasse Schüler-A einstecken musste. Dahinter holte man sich mit großem Abstand zum Drittplatzierten die Vizemeisterschaft. Dies ist ein großer Erfolg, wenn man bedenkt, dass es für die Schüler die 1.Teilnahme an der Schüler-A Altersklasse war und einige unsere Spieler auf Grund ihres Alters eigentlich noch in der unteren Alterskategorie starten könnten. In den durchweg positiven Spielerbilanzen spiegeln sich die Früchte steter Trainingsarbeit mit der erfahrenen Jugendtrainerin Edit Urban wieder, die bei unserer Jugend für eine solide Basis technischer Tischtennisfähigkeiten gesorgt hat, die es jetzt auszubauen gilt. Da ist natürlich der Trainingsfleiß jedes einzelnen gefragt. Aber bei derartigen Erfolgen muss man sich um die Motivation des TTV Nachwuchses nicht sorgen. Gratulation zum 2.Platz und weiter so!
Für den TTV siegten:
in den Doppeln: Jonas Plathow / Jonas Lumpp (1) ; Lukas Bönke / Tim Bönke (1)
in den Einzeln: Lukas Bönke (2) ; Tim Bönke (1) ; Jonas Lumpp (1)
Ergebnisse und Berichte der Pokalrunde
27.02.16TTV Ettlingenweier 5 - TTV Friedrichstal 24 : 3
Herren C4-Pokal - Spiel um Platz 3
Das Finale war passé, nun konnte nur noch der 3. Platz im sog. kleinen Finale herausspringen. Der TTV Friedrichstal 2 musste sich im parallel verlaufenden 2. Halbfinale mit einer denkbar knappen 4 zu 3 Niederlagen gegen den TTV Ettlingen 6 geschlagen geben und war nun unser Gegner. Die Motivation war etwas gedrückt und wurde noch gedrückter, als die drei ersten Einzel teilweise mit engem Verlauf verloren gingen. Mit einem 0 zu 3 Rückstand schien die Sache schon so gut wir gelaufen zu sein. Armin Keller und Joachim Naß als eingespieltes Doppel konnten jedoch die Doppelbegegnung überzeugend für sich gewinnen und auf 1 zu 3 verkürzen. Andreas Liebig und Franz Hable revanchierten sich nun im zweiten Durchgang in den Einzelbegegnungen und konnten nach hartem Kampf ihre Einzelbegegnungen gewinnen und so konnte der TTV Ettlingenweier auf 3 zu 3 aufschließen. Das nächste Spiel entschied nun über Niederlage oder Sieg. Joachim Naß musste nun den entscheidende Punkt nach Hause holen. Nach 4 engen Sätzen und wechselhaftem nervenaufreibendem Spielverlauf konnte der TTV Ettlingenweier den Siegpunkt holen und den 3. Platz im Pokalfinale noch erhalten. Weil schon alles verloren schien, war der Sieg um so schöner und das Bier schmeckte im Anschluss viel besser. War eine tolle kämpferische Leistung. Im Übrigen hatten wir im ersten Durchgang auch gegen den späteren Pokalsieger verloren, der sich mit 4 zu 2 gegen den TTV Ettlingen 6 durchsetzen konnte.
27.02.16TTV Ettlingenweier 5 - TV Linkenheim1 : 4
Herren C4-Pokal - Halbfinale
Im Pokalfinale in Durlach Aue trafen am 27.02. die vier verbliebenen Mannschaften aufeinander. Das Los hat zur ersten Begegnung TTV Ettlingenweier 5/ TV Linkenheim geführt. Es zeigte sich sehr schnell, dass wir mit dem TV LInkenheim mit einer starken Auswahl konfrontiert wurden. Nur Andreas Liebig konnte hier einen Ehrenpunkt holen, so dass wir leider das Halbfinalspiel mit 4:1 verloren geben mussten. Die in der ganzen Runde noch ungeschlagene Nummer 1 des TV Linkenheim hatte dabei den entscheidenen Anteil an dieser Niederlage.
16.11.15TSG Blankenloch 2 - TTV Ettlingenweier 53 : 4
Herren C4-Pokal - Viertelfinale
Am 16.11. durften die Dreiermannschaftsauswahl des TTV Ettlingenweier aus Andreas Liebig, Armin Keller und Joachim Naß in Blankenloch zum Pokalviertelfinale antreten. Nach den drei Einzelbegegnungen stand es 2:1 für die Blankenlocher und es war nach den engen Matches klar, es war nicht nur eine relativ lange Anfahrt, nein es wird auch ein harte und lange Auseinandersetzung heute werden, sofern wir die Sache noch für uns heim bringen wollen. Gut dass es das erfahrene Doppel Armin Keller/Joachim Naß gibt, welche sich knapp im vierten Satz gegen das Blankenlocher Doppel durchsetzen konnte. Nun war alles wieder offen und es mussten die Einzel überzeugen. Die Nummer 1 von Blankenloch war heute auch von Andreas Liebig nicht zu schlagen, doch Armin Keller und Joachim Naß machten im 2. Durchgang das gut, was sie im 1. Durchgang nicht erreicht hatten und konnten mit ihren zwei Einzeln letztendlich das Spiel noch zu Gunsten des TTV Ettlingenweier drehen. Ja, heute hat sich der Weg gelohnt und wir sind nun unter den besten vier Mannschaften im Pokal angekommen.
16.10.15SG-DJK Ost/PSV Karlsruhe - TTV Ettlingenweier 20 : 4
Herren C-Pokal - Viertelfinale
Nach dem die 2. Mannschaft im Achtelfinale Neureut 3 niedergekämpft hatte, wartete im Viertelfinale am Freitag Polizei SV/DJK Ost auf Wipfler, Grotz und Truong. Durch einen sehr deutlichen 4:0-Sieg mit nur einem Satzverlust stehen die Herren 2 im Halbfinales des Karlsruher C-Pokals. Glückwunsch!
15.10.15TTV Ettlingenweier 5 - TG Aue 1895 34 : 2
Herren C4-Pokal - Achtelfinale
09.10.15TG Söllingen - TTV Ettlingenweier4 : 2
Herren A-Pokal - Viertelfinale
08.10.15TTV Ettlingen 5 - TTV Ettlingenweier 31 : 4
Herren C-Pokal - Achtelfinale
01.10.15TTV Ettlingenweier 2 - TTC Karlsruhe-Neureut 34 : 1
Herren C-Pokal - Achtelfinale
In der ersten Runde besiegte die Zweite den unerwartet starken Gegner Neureut III mit 4:1. Das deutliche Ergebnis täuscht über die oft umkämpften Einzel hinweg. Schon im Auftakteinzel musste Wipfler nach spektakulären Ballwechseln knapp im 5. Satz einen Punkt abgeben. Grotz und Hamhaber brachten E'Weier entschlossen und mit Erfahrung zur 2:1-Führung. Das anschließende Doppel war eines der wenigen deutlichen Spiele - 3:1, ehe Wipfler den nächsten Gegner im Entscheidungssatz niederringen konnte. Parallel dazu hatte Hamhaber schon gewonnen und die Entscheidung herbeigeführt.
15.09.15TTC Wöschbach 4 - TTV Ettlingenweier 44 : 2
Herren C2-Pokal - Achtelfinale